Lage & Anreise

Unweit von Cefalù, gleich auf der anderen, der östlichen Seite des Hausbergs (Rocca), befindet sich eine der schönsten Buchten der Nordküste Siziliens – „La Caldura“ bzw. „Calura“, wie sie hier genannt wird.

Die genaue Herkunft ist unklar, obwohl alles darauf hindeutet, dass der Name aus dem Griechischen stammt: „kalòs (= schön), kallos (Schönheit) und „oreuo“ (Zuflucht, Unterschlupf), also „schöner Unterschlupf“.

Der Name könnte aber auch von dem lateinischen Wort „calidum“ (= Wärme, Hitze) abgeleitet sein. Andere neigen hingegen dazu, den Ursprung des Wortes im Arabischen „Calhur“ zu suchen, was „glänzender östlicher Strand“ bedeuten würde.

Auch wenn die sprachliche Bedeutung ungewiss ist, so erlauben wir uns doch zu behaupten, dass die Calura eine der letzten unberührten Schönheiten der Insel ist. Eine Welt für sich, eine Welt aus Felsen, kleinen Buchten, Stränden und Meer.

An der Spitze, zwischen Kaktusfeigen und Agaven, ragen Überreste eines alten Turms hervor – einer von vielen entlang der sizilianischen Küste, die es einst erlaubten, die wichtigsten Meldungen binnen einer Stunde rund um die Insel zu verbreiten.

In unmittelbarer Nähe, nur ca. 20 – 25 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum in Cefalù entfernt, befindet sich unser Hotel Kalura.

Unser Hotel bietet Ihnen sowohl den direkten Blick auf die wunderschöne Küste und das weite Meer, als auch auf das bergige, waldreiche Hinterland – die Madonien – sowie auf den Hausberg von Cefalù und damit auf das Wahrzeichen der Stadt: die Rocca. Suchen Sie sich aus, welchen Blick Sie aus Ihrem Zimmer genießen möchten!